Über uns - "Familie Kreidler"


 

"Familie Kreidler", so werden wir zwei - Steffen & Andrea - wegen unseres Hobbies von Freunden und Familie scherzhaft genannt,
denn unsere ganze Leidenschaft gehört den Mofas, Mokicks und Kleinkrafträder der Kult-Marke "Kreidler".

Die Kreidlerwerke in Kornwestheim bei Stuttgart bauten von 1950 bis 1981 ausschließlich 50 - ccm - Zweiräder mit Motorstärken von 0,8 bis 6,8 PS.
Die Leistung der Fahrzeuge ließ sich leicht auch durch Laien steigern, parallel dazu stellte die Kreidler-Werbung immer mehr die WM-Rekorde ihrer Rennmaschinen in den Mittelpunkt.
Dies führte dazu, dass Kreidler-Mopeds und -Mofas vor allem in den 70er Jahren bei Jugendlichen ein heiß begehrtes Statussymbol waren.
Völlig überraschend für alle kam daher im Jahre 1981 der Konkurs der ehemals so erfolgreichen Firma.

Doch trotz des Niederganges der Firma Kreidler - es gab und gibt immer noch Menschen, die Kreidler-Fahrzeuge mit viel Liebe und Enthusiasmus restaurieren, erhalten und fahren.

Zu dieser Spezies der "Kreidler-Verrückten" gehören auch wir!

In unserer Sammlung finden sich u. a. Kreidler Flory's und Florett's wie z. B. eine "J 51/1" aus 1956, ein "Eiertank-Modell" aus 1960, eine Florett RM aus 1972 oder die Florett RS-GS aus 1977.

Nicht alle davon befinden sich in einem ansprechenden und  funktionierendem Zustand, aber wir zwei Kreidler-Fans haben zusammen mit unserem Nachbarn und Freund
Edwin (R.I.P.) schon so manches rostige und verwahrloste Schätzchen wieder auf die 2 Räder gebracht.

 

Dabei werden so viele Arbeiten wie nur möglich in Eigenregie in unserer Hobbywerkstatt zuhause durchgeführt.
Für Arbeiten an Motor und Getriebe haben wir schon mehrfach die Möglichkeit genutzt, die ein absoluter Spezialist in Sachen Kreidler anbot:
Ein Motorkurs bei der Firma H. Hill in Friedrichsdorf-Köppern.
Dort durften wir Erfahrungen sammeln, die uns heute unentbehrlich für unsere Arbeit mit Kreidler-Fahrzeugen sind und auch wenn es diese Kurse heute nicht mehr gibt:
Ein Besuch bei Herrn Hill lohnt sich immer wieder, denn dort gibt es einfach die besten Ersatzteile, verbunden mit echten Expertentipps!

Eine weitere Möglichkeit, an Teile für Old- und Youngtimer zu gelangen, sind die in ganz Deutschland stattfindenden Oldtimer- und Teilemärkte. 
Auf dieser Homepage soll in der Rubrik "Märkte & Treffen" ein großer "Terminkalender" entstehen, mit Terminen zu Treffen "rund um die Kreidler".
Neben Terminen in ganz Deutschland findet Ihr inzwischen auch Termine aus
den Niederlanden und aus Belgien. Weitere Länder nehmen wir gerne in unsere Sammlung auf!

In diesem Zusammenhang möchten wir darauf hinweisen, dass wir zwar immer auf der Suche nach schönen Fahrzeugen sowie allem Material rund um das Thema "Kreidler" sind, aber nicht mit Fahrzeugen oder Teilen handeln!
Alles, was wir in unserer Sammelleidenschaft bisher zusammengetragen haben, bleibt bei uns und schmückt u.a. das eigene kleine Kreidler-Museum!

Informationen findet Ihr hier nur über die 50 ccm - Kreidler - Mopeds; auch wenn der Trend heute leider immer mehr dahin geht, die Motoren durch größeren Hubraum zu "tunen" -die 50 ccm waren genau das, was die Marke "KREIDLER" berühmt gemacht hat.

Kreidler-Mopeds mit größerem Hubraum kamen erst nach 1984 auf den Markt - nach dem Konkurs - und fallen nicht mehr in unser Sammelgebiet.

So, und nun viel Spass beim Herumstöbern auf unseren Seiten!

Steffen & Andrea

Hier sind wir zuhause: